Neue Hardware aus dem Hause Google

Bei der Google-Keynote am 4. Oktober stellte der Internetkonzern Google seine neuesten Hardware-Innovationen vor, darunter zwei Smartphones. Dies alleine ist keine Überraschung, bereits in der Vergangenheit wurden einige Mobiltelefone unter der Schirmherrschaft Googles entwickelt. Die neuen Geräte – Pixel und Pixel XL – werden jedoch erstmals von Google selbst hergestellt.

Pixel Phone

Bild: Google
Bild: Google

Googles neues Smartphone wird es in zwei Ausführungen geben: das Pixel mit 5-Zoll-Display und Full-HD-Auflösung und das Pixel XL mit 5,5-Zoll-Bildschirm und 2560 x 1440 Pixeln. Beide verfügen über einen neuen Prozessor, den Qualcomm Snapdragon 821, der 10 % leistungsfähiger als sein Vorgänger sein soll. Darüber hinaus gibt es 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und nach Wahl des Kunden 32 oder 128 Gigabyte internen Speicherplatz. Dazu kommt unbegrenzter Speicher für Fotos und Videos bei Google Fotos – ohne reduzierte Auflösung oder starke Kompression.

Als Highlight des neuen Smartphones gilt jedoch seine Kamera. Diese ist bei beiden Modellen identisch: an der Frontseite 8 Megapixel, auf der Rückseite 12,3 Megapixel mit Dual-Blitz.  Bei letzterer soll es sich laut Google um die bis dato beste Smartphonekamera handeln.

Des Weiteren soll das neue Mobiltelefon über einen besonders hochwertigen Akku verfügen. Dieser kann dank Schnellladetechnik nach 15 Minuten an der Steckdose bis zu sieben Stunden durchhalten – sehr praktisch bei langen Telefonkonferenzen.

Google Assistant und frisches Design

Eine weitere Neuheit ist der direkt eingebaute Google Assistant. Dieser ersetzt Now und soll neben einer natürlichen Spracherkennung vor allem besser kontextorientierte Informationen liefern.

Auch die Hülle des Handys, die auf der Rückseite zur Hälfte aus Metall und zur Hälfte aus Glas besteht, kann als Neuheit betrachtet werden. Auf ihr ist lediglich das „g“ von Google abgebildet – Hinweise auf den Hersteller gibt es keine. Tatsächlich wird das Pixel nämlich von HTC hergestellt, aber im Gegensatz zu früheren Smartphones von Google stammt das komplette Design des Gerätes vom Internetriesen.

Die beiden neuen Smartphones kommen am 20. Oktober 2016 auf den Markt.

Weitere Neuheiten

Bei der Google-Keynote wurden allerdings auch noch andere Produkte vorgestellt. Googles VR-Brille Daydream View dürfte dank einfacher Handhabung und vielen Einsatzmöglichkeiten zusammen mit bereits etablierter Software von Google – beispielsweise Street View oder YouTube – eine starke Position am Virtual-Reality-Markt einnehmen.

Googles neuer Chromecast, der Chromecast Ultra, bietet 4k-Unterstützung und eine 1,8-mal schnellere Verbindung. Es gab ebenfalls neue Informationen zu Google Home. Der Smart-Home-Assistant fungiert als Musikanlage, kann aber gleichzeitig auch auf Nachfrage das Internet nach Informationen durchforsten.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.