Einrichten einer Telefonkonferenz zwischen Deutschland und Neuseeland

Neuseelands Wirtschaft ist neben dem Tourismus stark auf den internationalen Export fokussiert. Nach der Weltwirtschaftskrise und einem schweren Erdbeben im Jahr 2010 musste sich das Land in den vergangenen Jahren zunächst erholen.

Aktuelle Wirtschaftslage

Derzeit befindet sich Neuseeland im Aufschwung. Laut Weltbank betrug das Wirtschaftswachstum 2016 3,9 %. Auch die Arbeitslosenquote fiel im zweiten Quartal 2016 mit 5,1 % auf den niedrigsten Stand seit 2009. Neuseelands Wirtschaftspolitik ist ausgerichtet auf den Freihandel, was Investoren den Markteinstieg enorm erleichtert. Die Regelungen sind äußerst locker – es werden üblicherweise keine Genehmigungen für Kapitaleinfuhren benötigt. Auch die Ausfuhr von Gewinnen und Dividenden ist in im Regelfall frei und unkompliziert.

Die Landwirtschaft ist nach wie vor von großer Bedeutung für den Inselstaat. Die wichtigsten Exportgüter (60 %) sind Erzeugnisse aus dem primären Sektor wie Milchprodukte, Holz oder Obst. Hier werden 10 % des neuseeländischen BIP generiert. In der Industrie werden 20 % und im Dienstleistungsgewerbe werden 70 % erwirtschaftet. (Quelle: Auswärtiges Amt)

Es gibt in der Regel keine Direktflüge von Deutschland nach Neuseeland. Inklusive Zwischenstopp beträgt die Reisezeit mindestens 25 Stunden. Wenn ein persönliches Treffen nicht notwendig ist, ist eine Telefonkonferenz die ideale Alternative.

Einrichten einer Telefonkonferenz

Gehen Sie auf Telefonkonferenz.de, um Ihre kostenlose PIN anzufordern. Dann klicken Sie auf „Teilnehmer einladen“, womit Sie eine E-Mail-Vorlage generieren.b

Geben Sie Zeit, Datum und Thema der Telefonkonferenz an, wählen Sie deutsche und neuseeländische Einwahl-Codes, klicken Sie auf „Diese Einladung kopieren“, fügen Sie diese in eine E-Mail ein und schicken sie weiter an bis zu 100 Teilnehmer.

Einwahlnummern für den Anruf

Zum vereinbarten Termin wählen Teilnehmer die folgenden Nummern und geben Ihre PIN ein:

  • deutsche Teilnehmer wählen 01803-127127 (9 ct/min – max. 42 ct/min aus dem deutschen Mobilfunknetz)
  • neuseeländische Teilnehmer wählen 09-9518334 (Ortstarif)

Ideale Anrufzeit

Die Zeitdifferenz zwischen der Bundesrepublik und Neuseeland beträgt zwischen März und Oktober elf Stunden. In den übrigen Monaten erhöht sich der Zeitunterschied auf zwölf Stunden.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.