Export nach Litauen – alles was Sie wissen müssen

Litauens Wirtschaftswachstum fällt im laufenden Jahr etwas zurück, wobei es immer noch weit über dem europäischen Durchschnitt liegt.

Länderfakten

Das BIP soll im Jahr 2018 im Vergleich zum vergangenen Jahr um 2,9 % wachsen – 2017 lag der Anstieg der Wirtschaftsleistung bei fast 4 %. Dabei liegt es allerdings noch weit über dem Durchschnitt der Eurozone, welcher für 2018 2,3 % betragen soll. Im nächsten Jahr werden laut Germany Trade & Invest hingegen nur noch 2,6 % prognostiziert. Damit fällt Litauen im Vergleich zu seinen beiden Nachbarländern Estland und Lettland zurück.

Ein großer Standortvorteil Litauens liegt allerdings im Bereich Digitalisierung. So haben 100 % der Unternehmen einen Zugang zu Breitbandanschlüssen. Auch ist der Bedarf nach Investitionen in litauischen Unternehmen hoch wie nie. Dadurch bietet sich nun eine gute Möglichkeit für ausländische Investoren, in den Markt des Landes im Baltikum einzusteigen. Ein weiterer Zuwachs der Wirtschaftsleistung würde zudem zu einer erhöhten Nachfrage nach Maschinen oder Technologie aus dem Ausland führen, da diese vorwiegend importiert werden müssen.

Sollten Sie ebenfalls Handel mit litauischen Unternehmen betreiben wollen, werden Sie einen verlässlichen und günstigen Anbieter für Telefonkonferenzen benötigen. Hier finden Sie eine Anleitung, wie Sie eine Telefonkonferenz zwischen Deutschland und Litauen einrichten.

Steuern

Mit 15 % hat Litauen einen der niedrigsten Körperschaftsteuersätze aller EU-Mitgliedstaaten. Die reguläre Umsatzsteuer beträgt 21 %. Die ermäßigten Sätze bei der Umsatzsteuer belaufen sich auf 5 und 9 %.

Im Regelfall wird beim Export das Reverse-Charge-Verfahren angewandt. Das heißt, die Steuerschuld geht auf den Warenempfänger über. Dazu ist immer die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer beider Parteien notwendig.

Genau wie in Ungarn oder Bulgarien gibt es in Litauen eine sogenannte Flat Rate bei der Einkommensteuer. Diese beträgt 15 %.

(Quelle: WKO)

Zollbestimmungen

Als Mitgliedsstaat der Europäischen Union erhebt Litauen keine Zollgebühren auf deutsche Exporte.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.