Mute-Button: Hilfreiche Tipps für die Anwendung

Klare Kommunikation ist das A und O einer jeden Telefonkonferenz. Dabei kann es durchaus herausfordernd sein, die Linie nicht zu verlieren oder in einem Durcheinander aus Sprechern zu landen. Ein wichtiges Hilfsmittel hierfür ist der Mute-Button. Hier erfahren Sie, was Sie bei der Anwendung beachten sollten.

Wie funktioniert der Mute-Button?

In Konferenzgesprächen mit Telefonkonferenz.de gibt es zwei Möglichkeiten, Teilnehmer stummzuschalten. Diese kann man über die Steuerungstasten aktivieren: Mit #5 kann eine Teilnehmerin oder ein Teilnehmer alle anderen Personen im Gespräch stummschalten, sodass nur noch die eigene Stimme zu hören ist. Mit der Steuerungstaste #6 können Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich selbst stummschalten. Ein wiederholtes Drücken der entsprechenden Taste kehrt die beiden Aktionen jeweils wieder um.

Klare Gesprächsführung

Grundsätzlich gibt die Unternehmensetikette vor, wer wen stummschaltet. So kommt die Verwendung von #5 in der Regel nur in Frage für die Leitung der Telefonkonferenz bzw. Personen in der mittleren oder hohen Führungsebene. Gerade bei Telefonkonferenzen, welche mit Geschäftspartnern – etwa Kunden oder Zulieferer – stattfinden, sollte diese Funktion mit Bedacht genutzt werden, da sie einem Sprechverbot für das Gegenüber gleichkommt und so für Irritation sorgen könnte. Bei jeder Telefonkonferenz sollte deshalb im Vorhinein für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer klar sein, wer welche Privilegien genießt.

Hintergrundgeräusche

Der Status Quo einer Telefonkonferenz ist, dass alle Mikrofone aktiviert sind. Häufig empfiehlt es sich jedoch, die eigene Leitung stummzuschalten, wenn man gerade nicht spricht. Der wichtigste Grund: Hintergrundgeräusche. Egal ob man sich im Büro befindet und andere Personen noch in der Nähe sind oder man an der Telefonkonferenz unterwegs teilnimmt – häufig können Umgebungsgeräusche auftreten, welche für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hörbar sind. Solch ein Malheur ist selbstverständlich keine Katastrophe, aber kann die Kommunikation für die anderen Personen erschweren oder sogar fehlenden Respekt suggerieren. Deshalb sollte der Mute-Button lieber frühzeitig für die eigene Leitung getätigt werden, schon bevor andere Personen auf die Lärmbelästigung hinweisen.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.