Einrichten einer Telefonkonferenz zwischen Deutschland und der Tschechischen Republik

Deutschland verbindet eine langjährige Partnerschaft mit der Tschechischen Republik. Die beiden Nationen arbeiten auf politischer, wirtschaftlicher und kultureller Ebene an gemeinsamen Projekten und Initiativen.

Tschechische Wirtschaft

Laut Auswärtigem Amt hatte Tschechien im Jahr 2015 mit 4,3 % Wirtschaftswachstum seinen höchsten Anstieg seit 2007. Prognosen zufolge soll 2016 das Wachstum 2,7 % und 2017 2,6 % betragen. Damit ist die Tschechische Republik in diesen turbulenten Zeiten ein solider Standort für Investoren.

Auch der Arbeitsmarkt macht einen sehr positiven Eindruck: Mit 4,5 % im Dezember 2015 war die Arbeitslosenquote Tschechiens die zweitniedrigste in der gesamten Europäischen Union. Das Haushaltsdefizit betrug 2015 lediglich 14 % des Bruttoinlandsprodukts.

Bild: ŠKODA
Bild: ŠKODA

Eine Besonderheit der tschechischen Wirtschaft ist sein Fokus auf das produzierende Gewerbe. Die Industrie erwirtschaftet mehr als 30 % des BIP. Vor allem die Automobilindustrie des Landes ist von großer Bedeutung.

Deutsch-tschechische Beziehungen

Der Handel mit der Bundesrepublik macht ein Drittel des gesamten Außenhandels der Tschechischen Republik aus. Damit ist Deutschland mit Abstand der wichtigste Handelspartner des Landes. Auch für die Bundesrepublik ist der Handel mit Tschechien sehr wichtig – bei den deutschen Handelspartnern befindet es sich an 11. Stelle. Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass deutsche Firmen auch den Löwenanteil an ausländischen Direktinvestitionen in der Tschechischen Republik stellen. Dieser lag 2014 bei 3 Mrd. Euro von insgesamt 4,5 Mrd. Euro.

Neben dem Austausch auf Bundesebene gibt es einige regionale grenzübergreifende Kooperationen zwischen Bayern und der Tschechischen Republik. So existierte von 2007 bis 2013 das Ziel-3-Programm Freistaat Bayern-Tschechische Republik (INTERREG IV A). Im Rahmen dieser Initiative wurde grenzübergreifend die wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung in der Region gefördert. Das nachfolgende Projekt namens Programm zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit Freistaat Bayern – Tschechische Republik (Ziel ETZ 2014 – 2020) soll diese Förderung fortführen.

Ein Flug von Berlin nach Prag benötigt lediglich eine Stunde. Jedoch ist es oft nicht notwendig, Geschäftspartner oder Kollegen persönlich zu treffen. Für solche Fälle ist eine Telefonkonferenz die beste Wahl.

Einrichten einer Telefonkonferenz

Gehen Sie auf Telefonkonferenz.de, um Ihre kostenlose PIN anzufordern. Dann klicken Sie auf „Teilnehmer einladen“, womit Sie eine E-Mail-Vorlage generieren.

Geben Sie Zeit, Datum und Thema der Telefonkonferenz an, wählen Sie deutsche und tschechische Einwahl-Codes, klicken Sie auf „Diese Einladung kopieren“, fügen Sie diese in eine E-Mail ein und schicken sie weiter an bis zu 100 Teilnehmer.

Einwahlnummern für den Anruf

Zum vereinbarten Termin wählen Teilnehmer die folgenden Nummern und geben Ihre PIN ein:

  • deutsche Teilnehmer wählen 01803-127127 (9 ct/min – max. 42 ct/min aus dem deutschen Mobilfunknetz)
  • tschechische Teilnehmer wählen 225-985726 (Ortstarif)

Ideale Anrufzeit

Sowohl in Deutschland als auch in der Tschechischen Republik gilt die Mitteleuropäische Zeit. Die Terminfindung für eine Telefonkonferenz sollte deshalb kein Problem sein.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.