Deutscher Wirtschaftsboom hält weiter an

Den Zahlen und Prognosen nach zu urteilen wird 2017 das Rekordjahr für die deutsche Wirtschaft. Die Bundesrepublik könnte das beste Wachstum seit sechs Jahren erreichen.

Starke Entwicklung in der gesamten EU

Laut dpa ist das enorme Wachstum der deutschen Wirtschaft vor allem dem Außenhandel zu verdanken. Die Exporte stiegen im dritten Quartal nochmals an. Auch Investitionen der Unternehmen in Maschinen trugen erheblich zum Wachstum bei. Die Konsumausgaben blieben konstant im Vergleich zum vergangenen Quartal. Eurostat prognostiziert derzeit (Stand: November 2017) ein Wirtschaftswachstum von 2,2 %.

Neben der Erholung am Weltmarkt findet ebenfalls ein regelrechter Wirtschaftsboom im Binnenmarkt statt. Bis auf wenige Ausreißer sehen die Ökonomen von Eurostat für nahezu alle EU-Länder eine deutliche Wirtschaftssteigerung im Jahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr. Zu diesen Ausreißern zählt unter anderem das Vereinigte Königreich, dessen Wirtschaft nach wie vor unter dem Brexit leidet.

Laut der Prognosen zählen insbesondere einige Länder in Osteuropa den großen Siegern des Jahres 2017. So wächst die Wirtschaft in der Tschechischen Republik um 4,3 %, in Estland um 4,4 %, in Slowenien um 4,7 % und in Rumänien um stolze 5,7 %. Auch das krisengebeutelte Griechenland erfährt 2017 einen Aufschwung: das Wirtschaftswachstum soll 1,6 % betragen. Dies wäre bei weitem der höchste Anstieg seit Beginn der Eurokrise.

Selbstverständlich bietet Telefonkonferenz.de Einwahlnummern für alle EU-Länder an.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.