Future Readiness Index 2019: Ist die deutsche Wirtschaft zukunftsfähig?

Das Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG hat den Future Readiness Index 2019 veröffentlicht. Daran wird die Zukunftsfähigkeit der deutschen Firmen sowie ihre aktuellen Herausforderungen untersucht.

Optimismus geht leicht zurück

An der Untersuchung von KPMG nahmen 601 Führungskräfte aus zwölf Schlüsselbranchen der deutschen Wirtschaft teil, wobei sie Fragen zu den vier Themenbereichen Optimismus, Reifegrad, Invesititionen und Trend-Sensitivität beantworteten. Die Ergebnisse des Index beruhen daher auf der Selbsteinschätzung der Befragten. Insgesamt ging dabei die Future Readiness der deutschen Unternehmen leicht zurück. Dennoch sieht sich die Mehrheit (55 Prozent) der Führungskräfte als gut vorbereitet.

Auch der Optimismus der Befragten sank im Vergleich zum Vorjahr. Nur noch etwas über die Hälfte der Studienteilnehmer (58 Prozent) sind zuversichtlich, was die Zukunft angeht. Im letzten Jahr lag der Wert noch zehn Prozentpunkte höher. Angesichts der derzeitigen Wirtschaftslage in der Bundesrepublik ist ein leichter Rückgang jedoch keineswegs überraschend.

Veränderung der Kundenbedürfnisse ist zentrale Herausforderung

Im Bezug auf die getätigten Investitionen sowie das wichtigste Handlungsfeld stand für einen Großteil der Unternehmen das Personal und die damit verbundenen Herausforderungen – allen voran der Demografische Wandel – an vorderster Stelle. Sowohl Investitionspriorität (65 Prozent) als auch Bewertung der Herausforderung des demografischen Wandels (56 Prozent) wurden jeweils unverändert zum Vorjahr sehr hoch eingestuft. Letzterer wirkt sich jedoch nicht nur auf den Fachkräftemangel aus, sondern auch auf die Nachfrage auf dem Markt.

Das wichtigste Zukunftsthema für die Befragten des Future Readiness Index 2019 ist die Veränderung der Kundenbedürfnisse. Danach folgen der bereits erwähnte demografische Wandel, die steigende Bedeutung von Nachhaltigkeit, die Datenexplosion und die zunehmende Bedrohung der Unternehmenssicherheit. Dies kommt nicht überraschend, da sich die Zahl der Cyberangriffe in letzter Zeit gehäuft hat und Unternehmen aufgrund der steigenden Digitalisierung immer angreifbarer werden. Nachhaltigkeit wiederum sehen die deutschen Unternehmen sowohl als Risiko als auch als Chance. Die Bedrohung durch den Klimawandel verlangt nach neuen Lösungen, welche unweigerlich auch auf Kosten von manchen Branchen und Unternehmensprofiten gehen werden.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.