Tipps für effektive Telearbeit

Das Arbeiten im Homeoffice ist schon lange keine Besonderheit mehr. Dank moderner Technik ist die Kommunikation mit Kollegen heutzutage kein Problem mehr. Ob E-Mail, Messenger, Cloud Computing oder Telefonkonferenzen – es gibt viele Möglichkeiten mit Kollegen und Geschäftspartnern auch von zuhause aus in Kontakt zu bleiben.

Eine gute Kommunikation mag der Schlüssel zum Erfolg in einem Unternehmen sein, aber um effektiv im Homeoffice zu arbeiten, sollte man noch mehr beachten.

Klare Grenzen ziehen

Für Menschen, die für ihre Arbeit das Haus verlassen, existieren automatisch klare Grenzen zwischen Arbeitsplatz und ihrer Wohnstätte. Diese räumlichen Grenzen gibt es bei jemanden, der Telearbeit betreibt, nicht. Klare Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit, zwischen Stress und Erholung sind jedoch sehr wichtig für den Menschen. Deshalb sollten – so gut wie möglich – Grenzen geschaffen werden. So ist es förderlich, wenn die Telearbeit immer am selben Ort, dem Arbeitszimmer, stattfindet und nicht etwa im Wohn- oder Schlafzimmer. Für Pausen sollten wiederum diese aufgesucht werden, um wirklich abschalten zu können. Eine weitere Methode, um eine mentale Grenze zwischen beruflichem und privatem zu ziehen, ist die richtige Kleidung. Sie sollte dem Outfit entsprechen, dass auch ins normale Büro getragen wird – und nicht Pyjama und Pantoffeln.

Feste Zeitpläne

Ein weiteres Problem für Menschen, die im Homeoffice arbeiten, sind häufig fehlende zeitliche Abgrenzungen. Das Gefühl, nie Feierabend zu haben, kann für einige zu enormen Stress führen. Gleichzeitig kann ein unregelmäßiger Arbeitsrhythmus die Effizienz extrem herabsetzen. Um dies zu verhindern, sollten Telearbeiter ihre Arbeitszeit im Voraus planen. Dabei gilt es, auch feste Zeiten für Pausen einzuplanen und einen Arbeitsbeginn und ein Arbeitsende festzulegen.

 

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.