Einrichten einer Telefonkonferenz zwischen Deutschland und Israel

Seit seiner Gründung im Jahr 1948 hat sich der Staat Israel sehr verändert. Sowohl Gesellschaft als auch Wirtschaft haben sich dem raschen Wandel, der sich in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in der ganzen Welt ereignete, sehr gut angepasst. So wurde Israel innerhalb weniger Jahrzehnte von einem Agrarstaat mit sozialistischen Zügen zu einem exportorientierten Hightech-Industriestandort.

Wichtigste Wirtschaftsbereiche

Zu den wichtigsten Wirtschaftsbereichen des Landes gehören Informationstechnologie, Chemieindustrie, Feinmechanik und Gentechnik. Da die Gesetze bezüglich Stammzellenforschung in Israel weniger streng sind als in den meisten anderen Ländern, wurde es zu einem der bedeutendsten Standorte der Welt für dieses Fachgebiet. Israel besitzt zudem eine starke, intensivierte Landwirtschaft. Tatsächlich ist das Land Weltspitze, wenn es um intensivierte Bewässerungsformen geht.

Probleme und Hindernisse

Ein Hauptproblem des Landes ist die Wasserknappheit. Inzwischen wird rund 70 % des Trinkwassers aus Meerwasserentsalzungsanlagen gewonnen. Durch den Klimawandel werden Dürreperioden und die daraus resultierende Wasserknappheit wahrscheinlich noch länger und häufiger.

Das größte Problem stellt jedoch die politische Lage in der Region dar. Selbstverständlich ist Israel grundsätzlich ein sehr sicheres Land, aber es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es auch in Zukunft immer wieder zu Auseinandersetzungen kommen wird.

Israel und Deutschland

Heutzutage besteht ein starkes Band zwischen den beiden Ländern. Deutschland ist Israels wichtigster Handelspartner in der EU mit einem Handelsvolumen von 6,1 Mrd. USD im Jahr 2014 (Quelle: Auswärtiges Amt). Damit liegt es insgesamt auf Rang vier – hinter China, USA und der Schweiz.

Einrichten einer Telefonkonferenz

Gehen Sie auf Telefonkonferenz.de, um Ihre kostenlose PIN anzufordern. Dann klicken Sie auf „Teilnehmer einladen“, womit Sie eine E-Mail-Vorlage generieren.

Geben Sie Zeit, Datum und Thema der Telefonkonferenz an, wählen Sie deutsche und israelische Einwahl-Codes, klicken Sie auf „Diese Einladung kopieren“, fügen Sie diese in eine E-Mail ein und schicken sie weiter an bis zu 100 Teilnehmer.

Einwahlnummern für den Anruf

Zum vereinbarten Termin wählen Teilnehmer die folgenden Nummern und geben Ihre PIN ein:

  • deutsche Teilnehmer wählen 01803-127127 (9 c/min – max. 42 ct/min aus dem deutschen Mobilfunknetz)
  • israelische Teilnehmer wählen 02-3721325 (Ortstarif)

Ideale Anrufzeit

Israel ist Deutschland eine Stunde voraus. Deshalb sollten Telefonkonferenzen nicht zu spät stattfinden (deutscher Zeit).

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.